• Deutsch
  • English
Sie befinden sich hier: Datenschutzerklärung
There is no translation available.

 

Datenschutzerklärung der RLG Health Care GmbH

in der Fassung vom 21. Januar 2020

 

1.        Anwendungsbereich

Der RLG Health Care GmbH ("RLG" oder "wir") ist der Schutz Ihrer Privatsphäre und personenbezogenen Daten ein besonderes Anliegen. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie umfassend darüber informieren, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

Diese Datenschutzerklärung findet Anwendung auf den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Internetseiten unter https://www.hcl-group.de besuchen, wenn Sie mit uns per E-Mail, Post oder Telefon in Kontakt treten und wir Ihnen nachfolgend gegenüber Dienstleistungen erbringen.

2.        Wer ist verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Die RLG Health Care GmbH, Raiffeisenstraße 15, 64347 Griesheim ist für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungen personenbezogener Daten verantwortlich.

Sie können sich hinsichtlich sämtlicher Anfragen zu datenschutzrechtlichen Themen an folgende Stelle wenden:

RLG Health Care GmbH

Raiffeisenstraße 15

64347 Griesheim
Deutschland

E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

Zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten sind wir gesetzlich verpflichtet. Als Ansprechsprechpartner in Datenschutzfragen können Sie sich daher gerne auch an unseren Datenschutzbeauftragten ER Secure GmbH wenden:

René Rautenberg

ER Secure GmbH

In der Knackenau 4

82031 Grünwald

E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

3.        Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?

Wir erheben und verarbeiten abhängig von den konkreten Verarbeitungssituationen verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der Daten, bezogen auf die jeweilige Verarbeitungssituation:

3.1         Welche Daten verarbeiten wir beim Besuch unserer Internetseiten?

Der Besuch unserer Internetseiten kann grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität erfolgen. Aus technischen Gründen verarbeiten wir dennoch von Ihnen unter anderem:

  • Daten über die Nutzung der bereitgestellten Internetseiten (z.B. verwendeter Browser, verwendetes Betriebssystem, Referrer Url, Uhrzeit der Serveranfrage, abgerufene Inhalte, Dauer der Nutzung);
  • IP-Adresse; und
  • weitere technische Daten, die mit den vorangegangenen vergleichbar sind.

3.2         Welche Daten verarbeiten wir, wenn Sie mit uns in Kontakt treten?

Je nach Anliegen können Sie über unsere Internetseiten mit uns über das Kontaktformular, per E-Mail, telefonisch oder schriftlich in Kontakt treten. Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail, Telefon oder Post speichern und verarbeiten wir regelmäßig nur Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse, Firma und die weiteren Informationen, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme zur Verfügung gestellt haben. Bei der Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular speichern wir Ihren Namen, Ihre Firma, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse, Informationen in Bezug auf Ihre Anfrage und sonstige Anmerkungen, die Sie in das Kontaktformular eingetragen haben.

4.        Bei wem erheben wir Ihre personenbezogenen Daten?

Personenbezogene Daten werden überwiegend bei Ihnen direkt erhoben, beispielsweise indem Sie unsere Internetseiten besuchen oder die angebotenen Dienstleistungen, wie die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme per E-Mail, nutzen.

5.        Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir ausschließlich im Einklang mit den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO") und dem Bundesdatenschutzgesetz ("BDSG"). Im Rahmen bestimmter Situationen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch zur Erfüllung anderer gesetzlicher Verpflichtungen oder auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

5.1         Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung vertraglicher oder vertragsähnlicher Pflichten oder zur Begründung eines Vertrags, beispielsweise für die Erbringung unserer Dienstleistungen oder wenn Sie mit uns in geschäftlichem Kontext in Kontakt treten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5.2         Zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten

Soweit wir rechtlichen Verpflichtungen unterliegen, für deren Einhaltung die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage dieser rechtlichen Verpflichtungen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

5.3         Aufgrund berechtigter Interessen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, soweit nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfordern, überwiegen.

Vorbehaltlich einer im Einzelfall zu treffenden Abwägungsentscheidung gehen wir regelmäßig von einem Überwiegen unserer berechtigten Interessen im Rahmen der folgenden nicht abschließend aufgezählten Verarbeitungssituationen aus:

  • Besuch unserer Webseite;
  • Optimierung unserer Angebote und Dienstleistungen;
  • Kommunikation in nicht-geschäftlichem Kontext;
  • Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität unserer IT-Systeme; und
  • Zusammenarbeit mit staatlichen Behörden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

6.        An wen geben wir Ihre Daten weiter?

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in den folgenden Situationen an Dritte weiter:

6.1         Weitergabe zur Vertragserfüllung

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an Dritte weiter, soweit die Datenübermittlung für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages oder vertragsähnlichen Rechtsverhältnisses erforderlich ist. Dies ist beispielsweise bei Versand- und Transportdienstleistern der Fall oder Zahlungsdienstleistern der Fall.

6.2         Weitergabe an Auftragsverarbeiter

Zur Verarbeitung Ihrer Daten können gegebenenfalls auch externe Dienstleister eingesetzt werden. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten weiterleiten, ist vertraglich abgesichert, dass Dritte die Daten nur im Auftrag von uns verarbeiten. Auftragsverarbeiter sind darüber hinaus beispielsweise vertraglich verpflichtet, die Daten bei Beendigung der Beauftragung wahlweise zu löschen oder zurückzugeben.

6.3         Weitergabe aufgrund gesetzlicher Pflichten oder zur Wahrung berechtigter Interessen

Soweit wir gesetzlich, per Gerichtsbeschluss oder aufgrund einer vollziehbaren behördlichen Anordnung dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln. Die Rechtsgrundlage für die Datenweitergabe ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. c bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

6.4         Sonstige Weitergaben

Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligungserklärung für die Verwendung und Weitergabe der personenbezogenen Daten erteilt haben, erfolgt gegebenenfalls eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an die dort genannten Empfänger. Im Rahmen der Bereitstellung von Dienstleistungen Dritter auf unseren Internetseiten können teilweise personenbezogene Daten an Dritte weitergeleitet werden. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergeleitet, sofern nicht im Einzelfall für die Übermittlung eine eigene Rechtsgrundlage vorliegt und Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen.

7.        Übermitteln wir Ihre Daten in Drittländer?

Eine Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an Länder außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums findet, mit Ausnahme der in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich genannten Fällen, grundsätzlich nicht statt.

8.        Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies für unsere Verarbeitungszwecke notwendig ist.

Rein technische Informationen speichern wir maximal sieben Tage.

Die im Rahmen der Nutzung und Bereitstellung unserer Internetseiten erhobenen und gespeicherten Daten werden wir auf Anfrage jederzeit und selbständig regelmäßig innerhalb weniger Tage löschen, sofern wir nicht im Einzelfall ein besonderes Interesse an einer fortdauernden Speicherung haben, wie z.B. bei Cyber-Angriffen.

Soweit eine längere Speicherdauer aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten oder zum Schutz unserer berechtigten Interessen wie z.B. bei möglichen rechtlichen Auseinandersetzungen geboten ist, werden Ihre personenbezogenen Daten auch nach Ablauf des oben genannten Zeitraums gespeichert und verarbeitet. Mit vollständiger Abwicklung eines Vertrags oder vertragsähnlichen Verhältnisses werden wir, soweit möglich, Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich für die weitere Verarbeitung sperren.

Im Rahmen einer Kontaktanfrage speichern wir Ihre Daten grundsätzlich nur für die Dauer, die erforderlich ist, um Ihre Kontaktanfrage zu beantworten.

Eine endgültige Löschung erfolgt nach Ablauf der sich aus den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationsplichten ergebenden Fristen, die zwischen zwei und zehn Jahren betragen und sich unter anderem aus der Abgabenordnung oder dem Handelsgesetzbuch ergeben.

9.        Ihre Rechte

Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung Ihrer Rechte hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns:

9.1         Rechte auf Auskunft, Löschung, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenportabilität

Sie haben nach Art. 15 DSGVO ein Recht auf Auskunft, wonach Sie eine Bestätigung darüber verlangen können, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Soweit dies der Fall ist, haben Sie das Recht umfassende Informationen zu diesen personenbezogenen Daten von uns einzufordern.

Sie können nach Art. 16 DSGVO verlangen, dass Sie betreffende, unrichtige Daten unverzüglich berichtigt werden.

Sie haben nach Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese entweder (i) für die Zwecke für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind, (ii) Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen haben, (iii) Sie nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und keine vorrangigen berechtigten Gründe für eine fortdauernde Verarbeitung vorliegen, (iv) Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, (v) die Löschung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich ist, denen wir unterliegen, oder (vi) die personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben worden sind.

Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht unter den folgenden Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ein solches Rechte besteht, wenn (i) Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten haben, (ii) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen, (iii) die Daten nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt werden, Sie diese aber für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder (iv) Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob wir berechtigte Gründe an der Verarbeitung haben die gegenüber Ihren überwiegen.

Nach Art. 19 DSGVO haben Sie das Recht Auskunft über die Empfänger von Daten zu verlangen, denen eine Berichtigung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mitgeteilt wurde.

Nach Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Soweit die Verarbeitung oder die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer von Ihnen erklärten Einwilligung beruht, können Sie mit Wirkung für die Zukunft die Einwilligung jederzeit widerrufen.

Gegen die Verarbeitung Ihrer Daten oder eine von uns getroffene Entscheidung in Bezug auf eines der von Ihnen ausgeübten Rechte, steht Ihnen darüber hinaus das Recht der Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu. Verantwortlich für RLG ist der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden.

9.2         Kontakt

Für die Geltendmachung Ihrer unter Ziffer 9.1 aufgeführten Rechte können Sie sich formlos per Post, Fax oder E-Mail an die unter Ziffer 2 angegebenen Kontaktmöglichkeiten wenden.

9.3         WIDERSPRUCHSRECHT NACH ART. 21 DSGVO

9.3.1        WIDERSPRUCH AUS GRÜNDEN IHRER BESONDEREN SITUATION

NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO HABEN SIE DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, JEDERZEIT DER VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN ZU WIDERSPRECHEN, WENN DIESE VERARBEITUNG ZUM ZWECKE UNSERER BERECHTIGTEN INTERESSEN ERFOLGT, EINSCHLIESSLICH EINES HIERAUF GESTÜTZTEN PROFILINGS (Z.B. ZUR BONITÄTSBEWERTUNG). EINE WEITERE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN ERFOLGT DANN NICHT MEHR, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN.

9.3.2        WIDERSPRUCH GEGEN DIREKTWERBUNG

NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO HABEN SIE DAS RECHT JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERWENDUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG EINZULEGEN. DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WIDERSPRECHEN SIE DER VERARBEITUNG FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG, SO WERDEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR FÜR DIESE ZWECKE VERARBEITEN.

9.3.3        KONTAKTMÖGLICHKEIT

SIE KÖNNEN IHREN WIDERSPRUCH FORMLOS PER POST, FAX ODER E-MAIL ERKLÄREN, GERICHTET AN:

RLG HEALTH CARE GMBH

RAIFFEISENSTRAßE 15

64347 GRIESHEIM

E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

10.     Besteht Ihrerseits eine Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten?

Für die Nutzung unserer Internetseiten besteht weder eine vertragliche noch eine gesetzliche Pflicht, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Soweit Sie jedoch mit uns in Kontakt treten wollen oder unsere Dienstleistungen beziehen möchten, können bestimmte Angaben erforderlich sein, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

11.     Stützt sich die Verarbeitung auf automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling?

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, einschließlich Profiling, beruhenden Entscheidung unterworfen zu sein, wenn die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, nicht aufgrund von zwingenden Rechtsvorschriften vorgeschrieben ist oder nicht auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung beruht.

RLG nutzt keine Verfahren der automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, soweit wir Sie nicht explizit darüber informiert haben.

12.     Welche Art von Cookies und Tracking Tools nutzen wir?

Für die Bereitstellung und Wartung und Analyse unserer Internetseiten nutzen wir ausschließlich technisch notwendige Cookies. Diese geben uns Informationen über Ihren Browser und Online-Nutzungsmuster (z.B. IP-Adresse, Protokolldaten, Browsertyp, Browsersprache, verweisende/ausgehende Seiten und URLs, betrachtete Seiten, ob Sie eine E‑Mail geöffnet haben, angeklickte Links usw.) sowie Informationen zu den Geräten, mit denen Sie auf unsere Dienste zugreifen.

12.1      Was sind Cookies?

Bei einem Cookie handelt es sich um eine kleine Datei, die während der Nutzung einer Internetseite von dem Host-Server der Internetseite übertragen und auf dem Gerät des Nutzers (Desktop Computer, Laptop, Tablet, Smartphone, sonstige internetfähigen Geräte) durch den verwendeten Browser gespeichert wird. Cookies werden eingesetzt, um Informationen über den Nutzer speichern und bei einem erneuten Aufruf der Internetseite abrufen zu können.

12.2      Wofür kommen Cookies zum Einsatz?

Cookies können grundsätzlich dazu genutzt werden, die Nutzung einer Internetseiten zu verstehen, Trends zu analysieren, eine Webseite zu verwalten, die Schritte eines Nutzers auf unserer Webseite zu verfolgen, demographische Informationen über die Nutzerbasis als Ganzes zu sammeln, Nutzer effizient zwischen den Seiten navigieren zu lassen, Präferenzen und Einstellungen auf einer Internetseiten zu merken und grundsätzlich dabei Ihr Surferlebnis zu verbessern.

Die gängigen Internetbrowser bieten die Einstellungsoption, bestimme Cookies nicht zuzulassen. Sofern Sie diese Einstellungen vornehmen, können gegebenenfalls nicht alle Funktionen unserer Webseite ohne Einstellungen genutzt werden.

12.3      Welche Arten von Cookies kommen auf unseren Internetseiten zum Einsatz?

Cookies können in der Regel in eine der folgenden Kategorien eingeteilt werden: Zwingend erforderliche Cookies, Analyse-Cookies und Funktionsbezogene Cookies.

Auf unserer Internetseite verwenden wir ausschließlich zwingend erforderliche Cookies.

12.3.1      Zwingend erforderliche Cookies

Diese Cookies sind für das Funktionieren unserer Internetseiten unerlässlich und ermöglichen es Ihnen, sich auf unseren Internetseiten zu bewegen und deren Funktionen zu nutzen. Ohne diese Cookies können bestimmte Dienste, die für die vollständige Nutzung unserer Internetseite erforderlich sind, nicht erbracht werden.

Zwingend erforderliche Cookies verarbeiten wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Bereitstellung der Webseite und der korrekten Darstellung der Inhalte.

12.4      Wie lange werden Cookies auf meinen Geräten gespeichert?

Die Speicherdauer hängt wesentlich davon ab, ob es sich um einen "dauerhaften" oder "sitzungsbezogenen" Cookie handelt. Sitzungsbezogene Cookies werden, nachdem Sie die Internetseiten, die den Cookie gesetzt haben, wieder verlassen, gelöscht. Dauerhafte Cookies verbleiben auf Ihrem Gerät, auch nachdem Sie das Surfen beendet haben, bis sie gelöscht werden oder bis sie abgelaufen sind.

13.     Technische Schutzmaßnahmen

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzen wir eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Stand: Januar 2020